Datenschutz

Öffentliches Verfahrensverzeichnis nach § 4 e Bundesdatenschutzgesetz

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt im § 4g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die Angaben entsprechend § 4e BDSG auf Antrag verfügbar zu machen hat. Diese und weitere Angaben sind beim Datenschutzbeauftragten der Kfz-Innung in einer umfangreichen und detaillierten Übersicht erfasst. Um Ihnen eine erste Orientierung zu geben, stellen wir im Folgenden wesentliche Angaben zusammengefasst dar. Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, ob Daten zu Ihrer Person und in welchem Verfahren automatisierter Verarbeitung möglicherweise Ihre Daten gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt. Ihr Recht auf Auskunft gemäß § 34 BDSG wird hierdurch nicht eingeschränkt.

1. Name der verantwortlichen Stelle
Autohaus Müller

2. Inhaber
Geschäftsführer: Herr Hans-Peter Müller

Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung
Herr Philipp Müller

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle
Rastatterstraße 15
77836 Rheinmünster

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Der Kfz-Betrieb / Das Autohaus verkauft Kraftfahrzeuge (Neu- und Gebrauchtwagen) sowie Teile und Zubehör und betreibt eine Reparaturwerkstatt, in welcher Kraftfahrzeuge aller Art repariert werden. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der zuvor angegebenen Zwecke.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien

Kundendaten, Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten, sofern diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind. Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, in welchem Verfahren möglicherweise Ihre Daten gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt.

Kunden:
Adress-, Kommunikations-, Vertrags-, Steuerdaten, Ansprechpartner, freiwillige Angaben des Betroffenen

Lieferanten:
Adress-, Vertrags-, Abrechnungs-, Kommunikationsdaten, Ansprechpartner, Preis und Produktinformationen, freiwillige Angaben des Betroffenen

Interessenten:
Adress-, Kommunikationsdaten, Ansprechpartner, freiwillige Angaben des Betroffenen

Mitarbeiter:
Namen, Adressen, Sozialversicherungs- und steuerrechtliche Daten, sonstige Personaldaten, Arbeitszeiten, Urlaubsdaten

6.Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten, Interne Stellen, die an der Ausführung und Erfüllung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind, Externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen) entsprechend § 11 des Datenschutzgesetzes, Externe Stellen, soweit dies der unter 4. genannten Zwecke erforderlich ist.

7. Regelfristen für die Löschung der Daten
Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen gelten vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen.

8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten
Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant.

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

(BDSG § 4g und 4e)
Der Beauftragte für den Datenschutz stellt hiermit jedermann die geforderten gesetzlichen Angaben zur Verfügung

Datenschutzbeauftragter:
Heinrich Fallert
Datenschutzbeauftragter der Kfz-Innung
Baden-Baden – Bühl – Rastatt
Am Schelzberg 8
77887 Sasbachwalden
Telefon 0151-20147510
E-Mail heinrich-fallert@t-online.de